Iris Apfel – Wie die berühmte Stylistin zur Marke geworden ist

Zum 100. Geburtstag von Iris Apfel die besten Zitate der unverwechselbaren Unternehmerin

Iris Apfel war jahrzehntelang eine der berühmtesten Inneneinrichterinnen der USA – und ist bis heute eine starke Personal Brand. Sie gestaltete für neun Präsidenten das Weiße Haus, das Museum of Modern Art in New York widmete ihr eine Ausstellung, und der Spielzeughersteller Mattel brachte sogar eine Iris-Apfel-Barbie raus. Gestern wurde das „geriatrische Starlet“, wie sie sich selbst nennt, 100 Jahre alt.

Hier sind ihre fünf besten Zitate – und mit denen erklärt sich ihr Erfolg

Was andere Leute von mir denken, ist mir egal

Iris Apfel hat sich in ihrem Leben nicht darum gekümmert, was andere Leute von ihr halten. Ob Anderen die Farben gefallen, die sie trägt. Ob sie die Muster mögen, die sie kombiniert. Ob jemand die Augenbrauen hochzieht, wenn sie mit ihren bunten Armreifen aufkreuzt.

„I don’t give a damn what other people think. If they don’t like what I wear, it’s their problem, not mine. Let them solve it.“

Wenn es ihnen nicht gefällt, was ich anhabe – ihr Problem, nicht meins. Sollen sie es lösen. Eine Ausnahme hat Iris Apfel nur bei ihrer Mutter und ihrem Mann gemacht: Wenn die einen Look nicht mochten oder anstößig fanden, hat sie sich ohne Diskussion umgezogen.

Ansonsten, auch in ihrer Arbeit, galt für Iris Apfel immer, dass sie nach ihrem Geschmack gestaltet. Anderen damit zu gefallen war nicht ihr Ziel. Damit wurde sie eine der wichtigsten Stylistinnen der USA. Vierzig Jahre lang leitete Iris Apfel mit ihrem Mann Carl ein erfolgreiches Interior-Unternehmen und richtete unter Anderem das Weiße Haus für neun US-Präsidenten ein.

Du musst mit dir klarkommen, und sonst niemand

Ständig seien Frauen zu ihr gekommen und hätten ihr gesagt, was für ein Vorbild sie sei, erzählte Iris Apfel mal in einem Interview.

Wie sehr sie sie inspiriert habe, sich selbstständig zu machen oder ihren Beruf zu wechseln. Oder dass sie ihnen Mut gemacht habe, Dinge zu tun, vor denen sie Angst gehabt hatten.

Und sie habe sich immer gedacht: „Mein Gott, das ist lächerlich, dass ich dir Mut gemacht haben soll – du kannst doch tun, was dir verdammt nochmal gefällt.“

„You have to live with yourself so you have to be happy within reason.“

Die „Grenzen des Anstands“ habe sie durchaus geachtet, sagt Iris Apfel, und sie sei auch keine „durchgedrehte Rebellin“ gewesen.

Aber im Rahmen der Vernunft so leben, wie es sich für dich richtig anfühlt und dich glücklich macht – das ist doch eine gute Richtschnur, oder?

Alles hat einen Preis

„Alles hat einen Preis“, sagt Iris Apfel, unser Lieblings-Role Model. Ob du mit Geld, Zeit, Erfahrung, Liebe oder was auch immer bezahlst –

„You don’t get anything for nothing“.

Heißt in ihrem Fall: Dass sie sich jahre- und jahrzehntelang den Allerwertesten abgearbeitet hat. Kinder haben Carl und Iris Apfel nicht, dafür haben ihre Arbeit und ihr Lebensstil nicht getaugt.

Iris Apfel hat mit 27 geheiratet, zwei Jahre später gründete sie mit ihrem Mann ihre Textilfirma Old World Weavers. Die beiden spezialisierten sich auf Reproduktionen von Stoffen aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert und reisten jedes Jahr wochenlang durch Europa, um Vorlagen für die Stoffe zu finden. Als sie mit Old World Weavers aufhörten, war Iris Apfel 71 Jahre alt (und ihr Mann fast 80).

Zehn Jahre später, mit 80, nahm Iris Apfel eine Gastprofessur an der University of Texas an. Mit 85 trat sie für den französischen Autobauer Citroën in einem Werbespot auf, mit 87 brachte sie ihr Buch „Iris Apfel: Accidental Icon“ raus.

Mit 97 unterschrieb sie einen Vertrag bei der Model-Agentur IMG.

„Ich liebe Arbeit, ich finde das anregend. Ich liebe das, was ich mache. Wenn ich nicht arbeiten würde, würde ich das Gleiche machen. Aber wenn ich arbeite, werde ich dafür bezahlt.“

Alles Wichtige in meinem Leben ist zufällig geschehen

Iris Apfel sagt von sich selbst, sie habe nie etwas geplant, geschweige denn einen Business-Plan für ihr Unternehmen gehabt. „Wenn es geschieht, geschieht es.“

Iris Apfel hat einfach immer ihr Ding gemacht. Das, worauf sie Lust hatte, was ihr Spaß gemacht hat. Und sie hat darauf vertraut, dass sie im richtigen Moment schon die richtige Entscheidung treffen wird.

„Ich habe eine Menge Dinge verpasst. Aber man kann nicht alles machen,“ sagt Iris Apfel ganz gelassen. Wichtig sei nur, offen zu sein und Gelegenheiten beim Schopf zu packen.

„Everything that’s important in my life has happened by accident.“

Alles Wichtige in ihrem Leben sei jedenfalls durch Zufall geschehen.

Und jetzt sei sie eben ein „geriatrisches Starlet“ – auch gut.

Du hast nur eine Fahrt – mach was draus

Viele Menschen nehmen sich selbst so wahnsinnig ernst – „das finde ich schrecklich“, sagt Iris Apfel. „Ich nehme mich selbst nicht ernst.“

„Ich habe gerne Spaß, und ich finde, es ist gut, ein paar kleine Fehler zu machen.“ Immer alles richtig machen und einen zu guten Geschmack haben findet sie langweilig.

„Only. One. Trip.“

Sagte Iris Apfel auf die Frage, wie sie ihre Herangehensweise an das Leben in drei Wörtern beschreiben würde. Nur. Eine. Fahrt. „Du hast bloß eine Fahrt, drum kannst du sie ebenso gut genießen.“

P.S. Eines der schönsten Interviews mit Iris Apfel ist das hier im „SZ-Magazin“.

Das findest du auch in unserem Blog

Du kannst mehr, als du denkst!

Bevor du einen teuren Designer oder Programmierer für deine Website anheuerst, hol dir unsere Tipps – wir zeigen dir, mit welchen kostenlosen Tools du bares Geld sparen kannst!

Hey, schön, dass du hier bist!

Trag dich in unseren Email-Verteiler ein und werde Teil unserer Community

Wir versenden unsere Emails entsprechend unserer Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du bekommst von uns Beispiele, Tipps und Tricks rund um das Thema Positionierung.

Hol dir jetzt deine kostenlose Positionierungs-Anleitung!

Mit der Anmeldung trägst du dich auch in unsere kostenlose Community ein und bekommst unsere wöchentlichen Tipps, Tricks und Hacks, wie du deine Expertise klarer rüberbringst. Wir versenden unsere Emails über den US-Dienstleister ActiveCampaign; Genaueres dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung, falls dich die Details interessieren :-)

Hol dir die Anleitung für deine Positionierung "light"!

Wie toll wäre es, wenn du beim nächsten Treffen in einer größeren Runde total entspannt in einem Satz sagen kannst, was du beruflich machst – und vor allem, was deine Besonderheit ist?